Der Ortsvorsteher informiert

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bad Salziger/innen,


wie Sie alle festgestellt haben, wird soweit es die Witterung zulässt an der Baustelle Sterrenbergstraße/Liebensteinstraße gearbeitet. Die Brücken zu den Anliegern sind mittlerweile angebracht. Ich hätte gerne noch einige Bretter für eine einfachere Durchquerung gesehen, aber bei dem derzeitigen Winterwetter hätte dies durch die Glätte zu zusätzlichen Gefahren geführt, was aber hoffentlich bald möglich sein wird.

Während unserem Karnevalsumzug durch den Ort sollen die Container aus dem Straßenraum in die Baustelle verlegt werden, da zu dieser Zeit ja auch nicht gearbeitet wird und somit ein reibungsloser Ablauf unseres Umzuges am Samstag gewährt ist.

Ich wünsche allen „Narren“ und Gästen aus nah und fern viel Spaß und einen guten Aufenthalt in Bad Salzig.


Zustand des Theodor-Hoffmann-Hauses

Bereits vor mehr als zwei Jahren habe ich die Fraktionen des Stadtrates in unser Theodor-Hoffmann-Haus eingeladen und zusammen mit der Feuerwehr auf den Zustand des Gebäudes und notwendige Ausbauarbeiten aufmerksam gemacht. Im letzten Jahr hatte ich mit der Feuerwehr und dem zuständigen Sachbearbeiter der Verwaltung einen Termin in dem Gebäude wo die weitere Vorgehensweise für eine Sanierung besprochen wurde. Meines Wissens sind für dieses Haushaltsjahr Mittel dafür vorgesehen und Arbeiten ausschreibungsfähig. Da die Verwaltung noch keinen Haushaltsplan für 2009 vorgelegt hat, obwohl das Jahr ja schon lange begonnen hat, gilt es hier besonders auf diesen Umstand zu achten. Sollte es zu Problemen führen, wäre ich froh, wenn sich zumindest alle Bad Salziger Stadträte zu dieser Sanierung bekennen und dafür auch die Finger heben. Ich hoffe aber, dass mittlerweile jeder eingesehen hat, dass gerade der Zustand der öffentlichen Toilette für einen Fremdenverkehrsort unwürdig ist.

Unabhängig davon sind der Zustand von einer Eisenbahnunterführung und das Umfeld von einigen Glascontainern immer wieder Anlass für Beschwerden. Hier liegt mir mittlerweile ein Schreiben der Verwaltung vor, dass sich unser Bauhof verstärkt diesem Problem annehmen wird. Hier möchte ich mich ausdrücklich für bedanken, da dies nicht immer in deren Zuständigkeit fällt, aber trotzdem gemacht werden soll.


Vergleichende Qualitätsbewertung von Heilbädern und Kurorten aus (gesundheits-) touristischer Sicht

ist der Titel eines Workshops und Ideenwettbewerbs der zurzeit in Bad Salzig unter Leitung von Herrn Prof. Dr. Heinz-Dieter Quack vom „Europäischen Tourismus Institut“ durchgeführt wird.

Hier gilt es unseren Ort zukunftsfähig zu machen. Sollte es uns gelingen vernünftige Perspektiven und Ideen aufzuzeigen, haben wir die Chance in einen besonderen Fördertopf des Landes zu gelangen, in dem diese Vorhaben besonders finanziell unterstützt werden. Hierzu müssen wir unter die ersten 5 Kurorte in Rheinland-Pfalz kommen. Übrigens: In der Bestandserhebung der Potenzialqualität erreicht Bad Salzig den 5. Platz im Gesamtergebnis aller Rheinland-Pfälzischen Kurorte. Allerdings haben wir festgestellt, dass in Teilbereichen noch ordentlich Hausaufgaben gemacht werden müssen.



Wolfgang Spitz

Ortsvorsteher von Bad Salzig



zurück