Der Ortsvorsteher informiert:

Zerstörungswut

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bad Salziger,

ich dachte immer, die Situation der öffentlichen Kassen hätte sich mittlerweile rumgesprochen. Die finanzielle Situation in Bund, Land, Kreis und in der Stadt Boppard ist sicherlich nicht von Überfluss und Reichtum gesegnet. Daher sind wir alle froh, wenn wir im Kleinen etwas bewegen können und mit unseren bescheidenen Möglichkeiten unseren Ort verschönern. Daher bin ich wirklich froh über vorhandene Ruhebänke und Blumenkästen, die für das Bild von Bad Salzig als Fremdenverkehrsort und natürlich auch als Kurort sehr wichtig sind. Leider gibt es Menschen, die diese Erkenntnis noch nicht gewonnen haben. So mussten wir leider wiederholt Zerstörungen und Beschädigungen an diesen Sachen feststellen. Allein bei den Blumenkästen in der Nähe der Schiffsanlegestellen wurden mir in kürzester Zeit Zerstörungen gemeldet, ja der ein oder andere Blumenkasten wurde sogar aus der Verankerung gerissen und in den Rhein geworfen. Hier möchte ich doch eindringlich auffordern, dies in Zukunft zu unterlassen und die Bürger möchte ich sensibilisieren ein waches Auge darauf zu werfen, damit wir auch in Zukunft unseren Gästen ein freundliches und schönes Bad Salzig bieten können.
Ich danke Ihnen im voraus für Ihre Mühe und verbleibe
mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Spitz
Ortsvorsteher

zurück