Der Ortsvorsteher informiert

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bad Salzigerinnen und Bad Salziger,


Börnchen
Wie mir vor kurzem von der Mittelrhein-Klinik mitgeteilt wurde, wurde in diesen Tagen vor einem möglichen Frosteinbruch, wieder die bekannte Zapfstelle für unser Heilwasser, am Eingang zum Kurpark, abgestellt. Natürlich kann nun wie jedes Jahr unser „Nationalgetränk“ in der Trinkhalle der Mittelrhein-Klinik entnommen werden.

Halloween
Es mag ja sein, das sich manchmal einige Bräuche ändern. Halloween ist in Deutschland kein alter Brauch, sondern ist in den letzten Jahren aus Amerika zu uns gekommen. Was mir allerdings nicht in diesem Brauch bekannt ist, ist die blanke Zerstörungswut an wehrlosen Gegenständen. In besagter Nacht wurden Mittel in unseren Brunnen am Theodor-Hoffmann-Platz geschüttet, die diesen noch bis zum nächsten Tag überschäumen ließen. Aber noch schlimmer sind die Sachbeschädigungen die in unserem Kurpark vollbracht wurden. Wir alle sind froh, das dieser Park von der Deutschen Rentenversicherung so in Ordnung gehalten wird. Wenn man allerdings mutwillig Lampen, Schilder und Papierkörbe zerstört, dann muß ich an dem Verstand der Täter zweifeln. Dies ist kein blanker Unsinn, nein dies ist schon Sachbeschädigung und mit nichts zu entschuldigen. Wenn schon in der sogenannten Hexennacht Streiche gespielt werden ist das ja noch o.k., solange kein Eigentum beschädigt wird, aber bei Halloween ist mir solches Brauchtum nicht bekannt. Das was wir hier erleben mußten, hat auch mit Streichen nichts mehr zu tun. Ich bitte alle, sich bei solchen Dingen in Zukunft zurückzuhalten, und gleichzeitig die Bürger ein wachsames Auge auf solche Entgleisungen zu werfen. Für sachdienliche Hinweise bin ich dankbar.

Wolfgang Spitz

Ortsvorsteher von Bad Salzig



zurück