Der Ortsvorsteher informiert

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger.


ich möchte Ihnen nachstehend noch einige Informationen geben:

Heimatmuseum/Gute Stube

In der Zeit bis Ostern haben wir das Heimatmuseum geschlossen. Sollte in der Zeit Interesse an einer Besichtigung bestehen, bitte ich zwecks Terminabsprache Manfred Kamp oder mich anzusprechen.

Börnchen

Da die Winterzeit wieder im Anmarsch ist, hat die Mittelrheinklinik, um Frostschäden vorzubeugen, die Leitung zu der Entnahmestelle am Eingang zum Kurpark wieder abgestellt. Natürlich kann in der Zeit an dem Wasserauslauf am Brunnenhaus wieder das Wasser entnommen werden.

Klingender Advent mit den Bad Salziger Musikvereinen

Wir versuchen mal was Neues. Am Sonntag, dem 9. Dezember 2012 werden Mitglieder der vier Bad Salziger Musikvereine auf unserem Nachbarplatz ab 16 Uhr ein Adventskonzert durchführen. Für das leibliche Wohl wird natürlich auch gesorgt sein. Ich würde mich freuen, wenn diese wunderbare Idee von der Bevölkerung genutzt würde. Durch die späte Uhrzeit steht einem Besuch des Weihnachtsmarktes in der Mittelrheinklinik natürlich auch nichts im Wege.

Letzter Basar der Handarbeitsgruppe Bad Salzig

Nach offiziell 37 Jahren hören die Damen unserer Strickgruppe aus Altersgründen auf. Ich möchte an dieser Stelle einmal Dank sagen für die vielen Jahre in denen viel Geld zusammengestrickt und später auch gebastelt wurde. Mit dem Geld wurde viel Gutes in der Pfarrei und der Dritten Welt unterstützt. Ich habe den letzten Basar im Ägidiusheim besucht und habe das beigefügte Bild von den Strickerinnen und Bastlerinnen und natürlich Helferinnen aufgenommen. Auf dem Bild sind noch 4 „Gründungsfrauen“ zu sehen, die bereits 1976 zur Stricknadel gegriffen haben. Besonders hervorheben möchte ich unsere 98-jährige Margarete Scheer, die immer noch mit sicherer Hand zur Nadel gegriffen hat und ein Beispiel dafür gibt, das Stricken fit hält.

Weihnachtsspende Bad Salzig

es gibt einen guten alten Brauch in Bad Salzig. Schon seit Jahrzehnten ist es gute Tradition, dass in unserem Ort zur Weihnachtszeit an die Mitbürgerinnen und Mitbürger auch gedacht wird, deren Gabentisch nicht so reich gedeckt ist.

Ich kenne auch die vielen Spendenaufrufe, die in der Weihnachtszeit an Sie alle gerichtet werden, aber auch bei uns gibt es Bürger, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen. Ich möchte daher auch dieses Jahr diesen alten Brauch weiterführen und diesen Aufruf zur Weihnachspende verfassen. Es sollen wieder nicht nur eine Reihe von Bürgern und Familien bedacht werden, die nur geringe Mittel zur Bestreitung des Lebensunterhaltes zur Verfügung haben, sondern ich möchte auch unsere älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger in den Bopparder Seniorenheimen aufsuchen, um ihnen eine kleines Geschenk zu überreichen und ihnen Ihrer aller Wünsche zum bevorstehenden Weihnachtsfest und zum neuen Jahr überbringen. Ich möchte damit unseren älteren Bad Salzigern natürlich auch das Gefühl vermitteln, dass sie nicht vergessen sind sondern immer noch zu uns gehören.

Geldspenden erbitte ich unter dem Kennwort „Weihnachten 2012 Bad Salzig“ auf das Konto der Stadt Boppard, Konto Nr. 1105725 bei der Kreissparkasse Rhein-Hunsrück (BLZ 560 517 90) zu überweisen. Selbstverständlich wird auf Wunsch eine Spendenquittung erstellt. Ich bedanke mich schon jetzt bei allen, die uns durch ihre Spende helfen, anderen eine Freude zu bereiten.

Wolfgang Spitz

Ortsvorsteher von Bad Salzig

zurück