Der Ortsvorsteher informiert

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Bad Salziger,

zahlreiche Mitbürgerinnen und Mitbürger sind meiner Einladung gefolgt und haben dem Vortrag von Herrn Heinz Werner Meurer, dem Kaufmännischen Direktor der Mittelrhein-Klinik, interessiert zugehört und auch im Anschluss viele Fragen gestellt. Für diejenigen, die an der Infoveranstaltung im "Alten Bahnhof" nicht dabeisein konnten, möchte ich daher noch einige Informationen nachreichen:
Herr Meurer gab einen interessanten Rückblick von der Errichtung des Heilbades bis zum heutigen Tag. Hierbei wurde allen Zuhörern deutlich, dass unsere Mittelrhein-Klinik im stetigen Wandel war und ist. Für die aktuellen Patienten hat unser Heilwasser leider nicht mehr die Bedeutung, wie es in der Vergangenheit üblich war.
Heute sprechen wir von einer Fachklinik, in der aus dem früheren Kurgast heute ein Patient wurde. Aktuell werden ca. 50 % Tumorerkrankungen, 30 % Psychosomatische Erkrankungen und nur noch 20 % Stoffwechselerkrankungen behandelt. Im Laufe dieses Jahres wird der Bereich der Psychosomatik von 30 auf 87 Betten ausgebaut. In der Zukunft wird bei der Planung von 40 % Tumorerkrankungen, 50 % Psychosomatischen Erkrankungen und 10 % Stoffwechselerkrankungen ausgegangen. Wir sehen also sehr starke Verschiebungen in der Patientenstruktur. In der Zukunft wird in der Fachklinik ein Kompetenzzentrum für Onkologie und Psychosomatik entstehen. Für den behindertengerechten Ausbau der Räumlichkeiten werden in Kürze noch große Investitionen vorgenommen. Von dem Begriff LVA können wir uns verabschieden, da diese sich ab dem 01.10.2005 Deutsche Rentenversicherung Regionalträger Rheinland-Pfalz nennen wird.
Im nächsten Jahr werden wir mit der Mittelrhein-Klinik zwei Jubiläen feiern dürfen, die für uns sehr erfreulich sind. Zum Einen feiern wir 50 Jahre LVA / Deutsche Rentenversicherung in Bad Salzig und zum Anderen 100 Jahre Heilbad in Bad Salzig. Hierfür werden die Planungen in Kürze beginnen und uns allen Anlass sein, gemeinsam mit unserer Klinik zu zeigen wie wichtig diese Einrichtungen für uns sind. Ich darf mich recht herzlich bei Herrn Meurer und seinen Mitarbeiterinnen für die Informationsveranstaltung bedanken und bei den zahlreichen Teilnehmern für ihr Interesse.

Wolfgang Spitz

Ortsvorsteher von Bad Salzig



zurück