Der Ortsvorsteher informiert:

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Bad Salziger,

die letzten Wochen sind in Bad Salzig doch einige Irritationen aufgekommen über den Verbleib unserer Poststelle.
Ich hatte nach einigen Kontakten mit der Post in Frankfurt bereits bei den Nachbarschaftstagen im Februar die Beruhigung ausgesprochen, dass bei Orten über 2000 Einwohner eine Poststelle oder Postagentur vorgeschrieben ist. Leider kam es durch kurzfristige Entscheidungen übergangsweise doch zu einer Nichtversorgung, die aber im nächsten Monat wieder behoben sein wird!
Im Mai wird es wieder zu einer Eröffnung einer Postagentur kommen. Nachdem ich mit dem neuen Betreiber vor Wochen die bestehenden Möglichkeiten besprochen hatte, wird die neue Agentur im Anwesen Binger Str. 6 neue Räumlichkeiten nutzten. Dies ist genau die Stelle, wo die letzte Postfiliale beheimatet war, bevor diese durch die Postagentur im Einkaufszentrum abgelöst wurde. Dann werden auch wieder alle Postdienstleistungen zur Verfügung stehen. Ich glaube auch für die Belebung des Innenortes dürfen wir uns alle nach den letzten Entwicklungen in diesem Bereich freuen.

Nach den letzten Informationen der LVA wird unser "Nationalgetränk", das Börnchen ab sofort wieder an der gewohnten Zapfstelle am Theodor-Hoffmann-Denkmal verfügbar sein. Ich bitte um Verständnis für die Verzögerung, aber nach der Neueinrichtung nach dem Winter müssen auch immer Spülungen und Proben vorgenommen werden.

"Danke, danke, danke" möchte ich allen Bürgern und beteiligten Vereinen sagen, die unter Federführung des VVV Bad Salzig die Säuberungsaktion in und rund um unseren schönen Kurort durchgeführt haben. Besonders gefreut habe ich mich auch über die große Anzahl von Jugendlichen aus unserem Jugendraum, die sich tatkräftig um unseren Dorfmittelpunkt, rund um den Bahnhof gekümmert haben. Man sieht daran, dass in Bad Salzig auch in diesem Bereich wieder etwas "nachwächst" und Verantwortung übernommen wird.

zurück