Drüsiges Springkraut


Das drüsige Springkraut wird bis zu 2,5m groß und hat seinen Namen von zahlreichen Drüsen am Blattstiel und von den Samen, die bei Berührung aufspringen.
Sie wurde Anfang des letzten Jahrhunderts ausgewildert und breitet sich seitdem durch ihre Widerstandskraft, Größe und späten Blüte schnell an Bach- und Flussläufen aus und verdrängt dadurch einheimische Pflanzen.

zurück