Kur-Frühling in Bad Salzig.

Frühling und Frühsommer am romantischen Rhein, das sind endlos erscheinenden Blütenmeere, laue Lüfte und erste wärmende Sonnenstrahlen . Die Sinneseindrücke verdichten sich zum Heileffekt,
wenn der Mensch das alles in Bad Salzig erlebt.

Diese Oase des Friedens und der Ruhe verdankt ihren Ruf einer Laune der Natur.
Als der Rhein sich in Jahrtausenden und mit Hilfe von Eiszeiten und Vulkanen seinen Weg durch das Rheinische Schiefergebirge bahnte,
schuf er auf dem Weg bergab einen weißen , allerseits
von Bergen geschützten Raum mit sanft ansteigenden
Berghängen.
Hier scheint- wenn sie scheint- den ganzen Tag die Sonne ohne den Schatten der Höhenzüge, hier ist es windstill auch wenn es am Rhein stürmt,

hier reifen die ersten Kirschen des Jahres.
Und hierher kommt,
seit die einzige Mineralquelle im Mittelrheintal
entdeckt wurde ,
der geplagte Mensch.

Die Leonorenquelle ist das Kernstück der Bad Salziger Kur. Der Name "Salzig" ist Pogramm,
aber nur zu einem Drittel.
Denn die Quelle ist gleichzeitig
Mineralquelle ,Therme und Säuerling.
Und wie bei diesem sind bei ihre Wässer heilsam
Bei Magen-, Darm-, Leber- und Gallenleiden.
Neue Apotheken Jllustrierte 5/95

 

für Sie gelesen: Aloys Bock
 


zurück